WAS IST EIN NATURSTEIN UND WIE PFLEGT MAN IHN

Natursteinboden
Marmor Granit Quarzit Onyx Kalkstein Travertin | Marmor kaufen | Marmorfliesen | Marmorplatte | Natursteinfliesen | MarmorArena Schweiz | marbre granit calcaire quartzite onyx | Acheter du marbre | Carrelage en marme | Plateau en marbre | Carrelage en pierre naturelle | MarbreArene France Monaco
----------------------
MARMOR
----------------------
----------------------
ONYX
----------------------
Marmor Granit Quarzit Onyx Kalkstein Travertin | Marmor kaufen | Marmorfliesen | Marmorplatte | Natursteinfliesen | MarmorArena Schweiz | marbre granit calcaire quartzite onyx | Acheter du marbre | Carrelage en marme | Plateau en marbre | Carrelage en pierre naturelle | MarbreArene France Monaco
----------------------
GRANIT
----------------------
Marmor Granit Quarzit Onyx Kalkstein Travertin | Marmor kaufen | Marmorfliesen | Marmorplatte | Natursteinfliesen | MarmorArena Schweiz | marbre granit calcaire quartzite onyx | Acheter du marbre | Carrelage en marme | Plateau en marbre | Carrelage en pierre naturelle | MarbreArene France Monaco
----------------------
EXKLUSIV
----------------------
Marmor Granit Quarzit Onyx Kalkstein Travertin | Marmor kaufen | Marmorfliesen | Marmorplatte | Natursteinfliesen | MarmorArena Schweiz | marbre granit calcaire quartzite onyx | Acheter du marbre | Carrelage en marme | Plateau en marbre | Carrelage en pierre naturelle | MarbreArene France Monaco
--------------------
TRAVERTIN
--------------------
Marmor Granit Quarzit Onyx Kalkstein Travertin | Marmor kaufen | Marmorfliesen | Marmorplatte | Natursteinfliesen | MarmorArena Schweiz | marbre granit calcaire quartzite onyx | Acheter du marbre | Carrelage en marme | Plateau en marbre | Carrelage en pierre naturelle | MarbreArene France Monaco
--------------------
KALKSTEIN
--------------------
Marmor Granit Quarzit Onyx Kalkstein Travertin | Marmor kaufen | Marmorfliesen | Marmorplatte | Natursteinfliesen | MarmorArena Schweiz | marbre granit calcaire quartzite onyx | Acheter du marbre | Carrelage en marme | Plateau en marbre | Carrelage en pierre naturelle | MarbreArene France Monaco
--------------------
SCHIEFER
--------------------
Marmor Granit Quarzit Onyx Kalkstein Travertin | Marmor kaufen | Marmorfliesen | Marmorplatte | Natursteinfliesen | MarmorArena Schweiz | marbre granit calcaire quartzite onyx | Acheter du marbre | Carrelage en marme | Plateau en marbre | Carrelage en pierre naturelle | MarbreArene France Monaco
--------------------
QUARZIT
--------------------

Nach den alten Römern gab es Lapiden und Marmor: Die erste enthielt Steine, die nicht leuchten konnten, und die zweite enthielt Steine ​​mit kleinen kristallinen Körnern, die am häufigsten für Statuen, Paneele, Reliefs für Wände und Böden verwendet wurden. In Zukunft ist das Wort "Marmor" zum Synonym für jeden Stein geworden, der leuchten kann. Der Mensch hat immer versucht, einen wertvollen Stein vor Zerstörung zu schützen. Schon im alten Rom und in der Renaissance wurden Öle und Wachs verwendet, um Naturstein zu polieren und zu schützen. Im Mittelalter war das Malen von Steinskulpturen üblich. Pigmente und Farben, Klebstoffe und das Aussehen der Statue veränderten den Stein gut vor Witterungseinflüssen. Zu einem späteren Zeitpunkt, zu Beginn des 19. Jahrhunderts, wurden Öle und Wachs als wasserabweisendes Mittel verwendet (z. B. Paraffin auf einem ägyptischen Obelisken im Central Park in New York).

In den letzten 20 Jahren ist der Stein sehr verbreitet und ziemlich erschwinglich geworden, die Verwendungsmöglichkeiten haben sich erheblich erweitert. Verschiedene Eigenschaften des Steins werden bei der Wahl des Anwendungsbereichs nicht immer berücksichtigt: Manchmal basiert die Wahl des Steins mehr auf seinem Aussehen als auf chemischen und physikalischen Eigenschaften. Die korrekte Verwendung der Verarbeitungsmethoden der neuesten Generation kann viele Probleme lösen. Darüber hinaus wurden durch die Entwicklung der Technologie und den Fortschritt auf dem Gebiet der Chemie spezielle und verbesserte Mittel zum Schutz von Naturstein vor äusseren (einschließlich atmosphärischen) Faktoren bereitgestellt.

Natursteinboden
Natursteinboden
Natursteinboden
Natursteinboden

Eine Vielzahl von Farben und Texturen von Natursteinfliesen ermöglicht es Ihnen, sie für die Innen- und natürlich für die Aussendekoration zu verwenden. Dieses Material ist in der Lage, Wohn- und Nichtwohnräume zu dekorieren, ohne öffentliche Räumlichkeiten auszuschliessen. Natursteinfliesen erfordern eine ordnungsgemässe Verlegungstechnik und sorgfältige Wartung. Nach allen Empfehlungen wird dieses Material jedoch nicht nur zu einem luxuriösen Highlight des Innenraums, sondern auch zu einer praktischen Option für die Dekoration von Oberflächen. 

Steinpflege: Ein Blick auf das Endergebnis


Jedes Produkt und Innenausstattungsteil erfordert Pflege. Steinprodukte sind keine Ausnahme. Dieses Material ist ziemlich teuer, und deshalb müssen Sie wissen, wie man es richtig pflegt. Durch die richtige Pflege des Steins bleibt sein ursprünglicher Zustand über viele Jahre erhalten. In diesem Abschnitt unserer Website finden Sie allgemeine Empfehlungen für die Pflege des Steins und seiner Produkte. Wir empfehlen allen, unsere Tipps zu lesen. Sie helfen Ihnen, das schöne Aussehen und die hohe Leistung Ihres Interieurs und anderer Natursteinprodukte für lange Zeit zu erhalten.

Überblick über die Reinigung einzelner Steinsorten. Naturstein Reinigungstipps

Marmor 

Marmor  

Granit 

Quarzit

Fliesenpflege


Nach Abschluss der Verkleidungsarbeiten an der Natursteinverkleidung bleiben häufig Zementspuren zurück, die die Fliese an den Wänden oder am Boden befestigt. Um die polierte Steinoberfläche nicht mit einem Messer zu zerkratzen, sollten Sie eine speziell entwickelte Zusammensetzung zum Entfernen von Zement verwenden. Darüber hinaus wird diese Zusammensetzung in Zukunft dazu beitragen, kalkhaltige Formationen, Schimmel und andere stabile Ablagerungen auf der Oberfläche von Marmor oder Granit zu entfernen.

Für die anschliessende Pflege von Steinprodukten können Sie "Seife für Stein" verwenden. Natürlich handelt es sich hierbei nicht um ein gewöhnliches Stück Seife, das unmittelbar nach dem Lesen des Namens erscheint, sondern um ein spezielles Reinigungsmittel, mit dem der Stein nicht nur gewaschen, sondern auch seine Farbe erhalten und vor Verschmutzung geschützt werden kann, wodurch sich ein dünner Film auf der Oberfläche bildet. Verschüttetes Öl, Fett, Farbe und Flecken von natürlichem Wachs entfernen universelle Steinreiniger. Sie können sicher mit Marmor, Granit, Travertin und Terrazzo umgehen.

Natursteinboden

Beim Verfliesen von Natursteinbädern an den Wänden oder am Boden können an Stellen, an denen der Stein mit dem Metall in Kontakt kommt, Rostflecken auftreten. Der Rostreiniger wandelt nicht nur die gebildete Plakette um, sondern erzeugt auch einen Schutzfilm, der die Produkte lange Zeit vor weiterer Verschmutzung schützt. Um zusätzlichen Schutz für poröse Veredelungsmaterialien zu schaffen, gibt es Mittel zum Füllen von Steinen. Eine transparente Acrylbeschichtung schliesst nicht nur die Poren und verleiht dem Produkt Beständigkeit gegen Wasser und Schmutz, sondern verbessert auch die Farbe und betont die Struktur des Steins. Nach der Behandlung mit einem Füllmittel wird die Pflege der Fliesen, Kaminverkleidungen oder Dekorationsgegenstände einfacher. Darüber hinaus können poröse Gesteine ​​wie Sandstein oder Travertin mit einem Steinverstärker behandelt werden, um den behandelten Oberflächen Härte zu verleihen, was die Lebensdauer der Steine verlängert.

Natursteinboden

Wertvolles schützen: Naturstein imprägnieren

Eine Imprägnierung schützt nicht nur vor Flecken, sondern erleichtert auch die Reinigung des Bodens. Ein Schutzpräparat (Imprägnierung) ist eine Flüssigkeit, die beim Auftragen auf Stein das Eindringen von Wasser und Schmutz der Natursteinfliesen im Wasser verhindert. Diese Art von Schutzmittel wird als wasserabweisend bezeichnet (von lat. Repello - ich fahre weg, stosse ab). Einige Produkte können auch die Bildung von Öl und anderen fettigen Flecken (von Lebensmitteln, Kosmetika usw.) verhindern. Aus diesem Grund werden sie als wasser- und ölabweisende Mittel bezeichnet. Wasser dringt praktisch nicht in den geschützten Stein ein. Schmutz bleibt auf der Oberfläche, was bedeutet, dass er leicht entfernt werden kann. Die Imprägnierung sorgt nämlich dafür, dass die Saugfähigkeit des Steins reduziert wird. Ergebnis: Schutz und Reinigung ohne grossen Aufwand. Damit der Schutz hält, alle vier Jahre den Natursteinboden mit Imprägnierungen behandeln. In beanspruchteren Bereichen wie z.B. Küche oder Badezimmer, je nach Bedarf, auch in kürzeren Abständen imprägnieren. Eine Spezialreinigung ist dann nur in absoluten Ausnahmefällen nötig.

Wichtig! Imprägnieren Sie nur auf einer gereinigten Oberfläche. Wenn sich Schmutz-, Salz- und Zementablagerungen oder Moos, Rost usw. auf dem Stein befinden, sollten Sie diese vor der Imprägnierung reinigen.

Tägliche Pflege und Reinigung von Naturstein vor Verschmutzung


Verkleidungen und Produkte aus Naturstein können nicht nur jahrelang - jahrzehntelang dienen. Einige Besitzer von Innenräumen, die mit verschiedenen Natursteinarten dekoriert sind, können jedoch nach einigen Jahren feststellen, dass der Stein nicht mehr so ​​schön und interessant aussieht wie zuvor. Im Laufe der Zeit hat die polierte Oberfläche keinen so ausgeprägten und tiefen Glanz. Ein schönes Muster auf einer matten Oberfläche wird nicht so hell. Die herrliche Textur unter der Haut oder dem Satin wird optisch geglättet. Ja, natürlich helfen in all diesen Fällen professionelle Reinigungsverfahren. Aber Sie sehen, sie würden nicht zu oft gemacht werden wollen. Deshalb ist es notwendig, Steinböden, Arbeitsplatten und Mosaike richtig zu pflegen.

Was ist das - richtige tägliche Pflege für Steinprodukte?

Natursteinboden

Vor allem muss Naturstein ordnungsgemäss von Schmutz gereinigt werden. Die üblichen Reinigungsmittel, die wir zu Hause verwenden, sind nicht die beste Option für dieses Verfahren. Sie sind zu sauer oder umgekehrt zu alkalisch. Und Naturstein reagiert sehr empfindlich auf Änderungen des pH-Werts, sodass Sie das Wasser mit Hilfe der Wasseraufbereitung, die Ionenaustauscherharze enthält, die die Härte des Wassers verringern, nicht wesentlich erweichen können. Aber ihre Reinigungsfähigkeit ist manchmal unzureichend, besonders wenn es um eine matte Oberfläche geht. Darüber hinaus können solche Produkte Schleifpartikel enthalten, die das Polieren sehr schnell beeinträchtigen. Das Geheimnis einer ordnungsgemässen Steinpflege ist die Verwendung spezieller Produkte.
 

Natursteinboden
Natursteinboden

Grundreiniger - das Mittel gegen hartnäckige Flecken

Was ist zu tun, wenn Flecken sich nicht so leicht entfernen lassen? Und wie sieht es mit der Naturstein-Pflege in den Bereichen des Hauses aus, die besonders in Anspruch genommen werden? Dafür gibt es einen auf Naturstein abgestimmten Grundreiniger. Lesen Sie anhand von zwei Beispielen, wie Sie den Grundreiniger nutzen, damit Sie lange Freude an einem tollen Boden haben!

 

Naturstein reinigen und pflegen in Bad, Küche, etc.

Wenn es beim Kochen heiss hergeht, die Bratensosse spritzt, oder mal der Babybrei in hohem Bogen auf den Fliesen landet: Ist dann die Reinigung von diesen Verschmutzungen und Flecken auf Naturstein in der Küche noch immer so einfach? Verschmutzungen (wie Ölflecken) lassen sich mit Wasser und etwas Grundreiniger entfernen. Noch besser ist allerdings den Boden zu schützen, bevor hartnäckige Flecken entstehen. Wir empfehlen für den Boden (insbesondere in Küche und Bad) eine Imprägnierung, damit Flüssigkeit und Flecken zuverlässig abgehalten werden und nicht in den Stein einziehen.

Betriebs- und Wartungsempfehlungen

Die tägliche Reinigung muss mit der Oberflächenbehandlung der betreffenden Materialien mit Polierreinigern kombiniert werden. Diese Substanzen entfernen nicht nur unbedeutende Verschmutzungen, sondern bilden auch einen schützenden Dünnfilm. Bei der vorbeugenden Pflege der Bodenoberfläche dürfen sowohl Spezialpolituren als auch Zusammensetzungen verwendet werden, die für die Holzverarbeitung ausgelegt sind. 

Was ist, wenn eine säurehaltige Flüssigkeit auf den Steinboden gelangt?

 

Organische Säuren können sich je nach Konzentration in der Zeit von 2-3 Stunden bis 1 Tag negativ auf den Steinboden auswirken (abends verschütteter Wein hinterlässt am Morgen sicherlich eine „Erinnerung“ an sich selbst). Daher muss jede Säure, die auf den Stein gefallen ist, sofort mit einer Serviette gesammelt werden, und der chemisch exponierte Bereich sollte mit einem schwachen Alkali (zum Beispiel einer Lösung von Backpulver) behandelt werden.

Aktivitäten zur Restaurierung von Steinböden


Das Wiederherstellen eines beschädigten Steinbodens in seinen ursprünglichen Zustand ist ein ziemlich teurer und zeitaufwändiger Prozess, der vom Darsteller enorme praktische Erfahrung und äusserste Aufmerksamkeit erfordert. In diesem Zusammenhang ist es nicht erforderlich, die Oberfläche eines Steinbodens in einen Notfallzustand zu versetzen. Aber was ist, wenn der Boden noch beschädigt ist? Die Oberfläche des Steinbodens wird beim Grobschleifen geebnet (bis zu einer Tiefe von 3 mm, wodurch gleichzeitig Kratzer entfernt werden). Dann wird der Boden mit einem kleineren Schleifmittel geschliffen. In der nächsten Stufe erfolgt das primäre mechanische Polieren, wonach ein leichter Glanz beobachtet wird. Die Endbearbeitung des Steinbodens erfolgt durch chemisches Polieren, bei dem die Oberfläche mit einer chemisch aktiven Verbindung behandelt wird. Es wird mit grosser Anstrengung von einer Poliermaschine in das Material eingerieben. Die Reibung der Bürsten auf der Oberfläche des Bodens führt zu einer Erwärmung der Zusammensetzung, die in diesem Fall mit dem Stein in Wechselwirkung tritt. Es kommt zu einem Schmelzen der Oberfläche sowie zu Verstopfungen der Poren des Steins: Der Boden erhält einen Spiegelglanz und ist unempfindlich gegen Verschmutzung. Es ist problematisch, den Boden chemisch zu polieren, in dessen Auskleidung mehrfarbiger Marmor verwendet wurde (das bei verschiedenen Ablagerungen extrahierte Material reagiert unterschiedlich auf die Polierzusammensetzung) - solche Arbeiten kosten einen hübschen Cent. Wenn der Steinboden zuvor poliert wurde, gibt er nur den verlorenen Glanz zurück. In diesem Fall wird die Zeit zweimal weniger aufgewendet, und die Kosten werden erheblich niedriger sein. Oft finden Sie im Boden "gehende" Fliesen (ohne Haftung an der Basis). In diesem Fall werden sie mit lokaler Nivellierung der Steinbodenoberfläche fixiert.

MARMORFLIESEN, GRANITFLIESEN, QUARZIT, ONYX, KALKSTEIN UND TRAVERTIN BEI MARMORARENA KAUFEN.

MarmorArena ist ein modernes Unternehmen, das über eine leistungsstarke Produktionsbasis verfügt, die beste Ausrüstung für die Steinverarbeitung. All dies bietet grossartige Möglichkeiten, um die Bedürfnisse des Marktes zu erfüllen. Erfahrene Meister des Unternehmens sind bereit, Aufträge für Produkte aus Marmor, Granit, Quarzit, Onyx, Kalkstein und Travertin beliebiger Komplexität in kürzester Zeit zu erfüllen. Bei uns erhalten Sie immer das hochwertigste und zuverlässigste Material, das Ihr Zuhause schön und originell, stilvoll und unvergesslich macht.